Firmwareupdates für Garmin GPSmap 62 und 78

GPSMap 62s V4.80

Version 4.80

Vor Kurzem ist ein Update für die Garmin Gerätereihen GPSmap 62 und GPSmap 78 erschienen. Ich bin nur durch Zufall auf die Aktualisierungen gestoßen, da mein GPSmap 62s in letzter Zeit immer häufiger abgestürzt ist und nicht mehr ordentlich funktioniert hat. Bisher hatte ich noch nichts von einem Update gehört, das am 13.3.2013 von Garmin unter der Versionsnummer Versionsnummer 4.8 veröffentlicht worden ist.

Obwohl der Titel vielleicht anderes vermuten lässt, kann das Tutorial für fast jedes GPS-Gerät von Garmin angewandt werden und ist nicht spezifisch für das Garmin GPSmap 62s!

Im Folgenden werde ich beschreiben, wie man die Updates über BaseCamp und online im Garmin myStart-Portal installiert, wobei die Installation im Online-Portal wesentlich schneller und komfortabler ist, aber nicht für das Upgrade von Versionsnummern unter 3.40 funktioniert.

Da es für Linux Benutzer kein Garmin BaseCamp gibt und manche Windows-Benutzer lieber genau wissen, was ihr GPS-Gerät tut, habe ich auch einen Artikel zum manuellen Update von Garmin GPS-Geräten geschrieben.

Folgende Angaben macht Garmin für das Update von der letzten aktuellen Version:

Changes made from version 4.60 to 4.80:

  • Improved map performance in densely-populated urban areas.
  • Fixed trail searching when using multiple active routing maps.
  • Fixed issue with saving a track’s ’show on map‘ status across a power cycle.
  • Fixed issue with displaying tracks on the map after performing an area calculation.
  • Fixed possible issue with searching for an address in cities with extremely long names.
  • Fixed possible issue with viewing geocache descriptions in night mode.
  • Fixed minor graphical issue with certain data fields on the map.

Quelle: Garmin: GPSMAP 62/78 (WebUpdater)

Vorbereitung

Wichtig ist natürlich, dass die aktuellen Treiber für das GPS auf dem Rechner installiert sind. Außerdem sollten vor dem Update alle Daten vom Gerät gesichert werden, damit Datenverlust vermieden wird. Damit die Firmware nicht zerstört wird, darf das GPS während des Updates unter keinen Umständen den Kontakt zum Computer verlieren oder ausgeschaltet werden. Hierfür sollten am besten auch frisch geladene Akkus in das Gerät eingelegt werden.

Update über Garmin BaseCamp

Zuerst muss das Gerät per USB an den Rechner angeschlossen und erkannt worden sein. Hierbei habe ich in den Einstellung des GPS-Gerätes unter System –> Schnittstelle Garmin – seriell ausgewählt, damit BaseCamp das Gerät erkennt.
Voraussetzung ist natürlich auch, dass Garmin BaseCamp auf dem Rechner in der aktuellsten Version (17.04.2013: Version 4.1.2) installiert ist. BaseCamp kann hier heruntergeladen werden.

Wenn das Gerät angeschlossen wird, sucht BaseCamp normalerweise automatisch nach Updates. Diese Einstellung kann unter Dienstprogramme –> Software Update –> Software Update für das Gerät auf Beim Anschluss eines Gerätes oder einer Speicherkarte suchen geändert werden.

Sofern beim Anschließen des Geräts bereits Updates gefunden wurden, erscheint oben im Fenster eine Leiste mit dem Hinweis

Für GPSMAP 62s ist ein Update verfügbar. Klicken Sie hier, um Optionen anzuzeigen.

Softwareupdate verfügbar

Updatefenster in BaseCamp

Bei Klick auf die Leiste und Update Details öffnet sich ein Fenster mit dem Titel Geräte-Update erkannt. Hier muss der Button Gerät aktualisieren gewählt werden, damit es weitergeht.

Falls die Leiste im Fenster nicht erscheint oder bereits weggeklickt wurde, kann das GPS mit einem Klick auf einen Unterordner des Geräts in der Seitenleiste ausgewählt werden. Erst dann erscheint unter Dienstprogramme der Unterpunkt Auf ausgewähltem Gerät nach Software-Updates suchen…

Garmin Web Updater

Der Garmin Web Updater

Nach einiger Wartezeit startet der Garmin Web Updater. Garmin gibt nun ein paar Hinweise zum Update von Version 4.40 auf 4.80, es wird das Änderungsprotokoll aufgerufen und schlussendlich startet nach dem Akzeptieren der Lizenzvereinbarung der Download und die Installation der neuen Firmware.

Wenn die Installation abgeschlossen ist, bietet der WebUpdater an, noch nach Updates für Sprachausgabe und andere zu suchen.
Meine deutsche Sprachdatei war aber offensichtlich in der aktuellsten Version auf dem Gerät aufgespielt, da mir hier keine neue Datei angeboten wurde.

Herzlichen Glückwunsch, du hast dein Garmin GPSMap erfolgreich geupdatet!

Update über das myStart-Portal von Garmin

Garmin myStart-Portal

In Garmin myStart

Garmin bietet ein Änderungsprotokoll aller Firmwareupdates für die GPSmap 62 und 78-Serie an, das sich hier befindet. Dort befindet sich auch ein Link zu myDashboard.
Vorausgesetzt das Garmin Communicator Plugin ist installiert, erkennt die Seite das angeschlossene GPS automatisch und durch Klick auf Fortfahren bietet das Portal diverse Möglichkeiten an, wie jetzt weiter verfahren werden kann. Um ausstehende Updates zu installieren, muss der Block unten links ausgewählt werden, der verkündet: Software UpdatesEs sind empfohlene Updates verfügbar.

Nach Klick auf Aktualisieren sehen wir, dass System-Updates bereits ausgewählt sind. Weitere optionale Updates werden weiter unten aufgeführt. Sie waren für mich nicht relevant, da es kein Update für die deutsche Sprachdatei zu geben scheint.
Nach dem Bestätigen der üblichen Hinweise, dass das Gerät während des Updates nicht den Kontakt zum Computer verlieren sollte und dem Akzeptieren der Lizenzhinweise startet das Update automatisch. Sobald es erfolgreich abgeschlossen ist, erscheint ein Fenster, welches das abgeschlossene Update des Geräts anzeigt.

Herzlichen Glückwunsch, du hast dein Garmin GPSMap erfolgreich geupdatet!

Deine Meinung

Was denkst du über die Updatepolitik von Garmin? Kommen die Updates regelmäßig und hast du vielleicht schon einmal selber einen Fehler gemeldet?
Falls du das neue Update installiert hast: Funktioniert alles bei dir, oder gab es sogar „Verschlimmbesserungen“? Über deinen Kommentar freue ich mich!

Für Schäden, die durch das Update an einem Gerät entstehen, übernehme ich keine Haftung. Alles geschieht auf eigene Verantwortung. Dieser Artikel stellt lediglich eine Anleitung dar, wie das Update bei mir funktioniert hat. Die im Artikel verwendeten Bilder setzen sich zusammen aus eigenen Screenshots meines Garmin GPSmap 62s, der Garmin BaseCamp Software, dem integrierten Garmin WebUpdater, und dem myStart-Portal. Die Screenshots wurden teilweise editiert, um Anonymität zu gewährleisten.

Getagged mit: , , , , ,
Veröffentlicht in Geocaching
3 Kommentare zu “Firmwareupdates für Garmin GPSmap 62 und 78
  1. malenki sagt:

    Der Vorgang liest sich relativ umständlich.

    Da ich Linux bevorzuge, sehe ich Basecamp und andere Windows-Software
    eher selten. Um mein Garmin (GPSMap 78) zu aktualiseren, gehe ich wie folgt vor:
    *Neue Firmware herunterladen
    *umbenennen nach GUPDATE.GCD
    *Auf den internen Speicher des per USB angeschlossenen Gerätes in den
    Ordner Garmin kopieren.
    *Gerät anschalten und beim Aktualisieren zuschauen

    Firmware
    www8.garmin.com/software/GPSMAP62_78_WebUpdater__480.gcd
    Sprachdatei
    www8.garmin.com/software/Text,German,GPSMAP62_78_300.gtt

  2. Jan sagt:

    Hallo malenki,
    vielen Dank für deinen Hinweis, das wusste ich noch gar nicht!

    In den letzten Tagen habe ich jedoch etwas recherchiert und einen Artikel zum „manuellen“ Update von Garmin GPS-Geräten geschrieben.

    Hier gibt es alle Informationen und auch einen Screencast dazu:
    http://www.klettergurke.de/geocaching/2013/05/garmin-gps-linux-update/

  3. lichtsammler sagt:

    Hallo Klettergurke,
    vielen Dank für Deine Beschreibung des Firmware-Updates.
    Bei mir hat alle bestens geklappt (GPSmap62c).
    Mir als Linux-User hat das sehr geholfen.
    Und außerdem habe ich jetzt Dank Deiner Beschreibung
    meine Adresse auf dem Splash-Screen stehen.
    Auch dafür vielen Dank!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.